RichterPharma-Schnittstelle: Unterschied zwischen den Versionen

Aus AnimalOffice
Zur Navigation springenZur Suche springen
Zeile 39: Zeile 39:


<p>ANIMALoffice führt die Aktualisierungen nach wie vor über die Funktion „Richter-Connect“ durch, das Handling ändert sich für die Tierarztpraxis nicht.</p>
<p>ANIMALoffice führt die Aktualisierungen nach wie vor über die Funktion „Richter-Connect“ durch, das Handling ändert sich für die Tierarztpraxis nicht.</p>
=== mögliche Probleme ===
<p>Eine automatische Aktualisierung mit Fremddaten kann auch zu Problemen führen. Bei unseren Tests mit Kunden haben wir die folgenden festgestellt:</p>
<ul>
<li>Im neuen RichterPharma Artikelstamm können einzelne Artikel u.U. eine andere Artikelnummer haben d.h. die Verknüpfung zu RP ist bei diesen Artikeln unterbrochen und eine automatische Preisaktualisierung nicht mehr möglich.</li>
<li>Vereinzelt sind Zulassungsnummern aus dem RichterPharma Artikelstamm nicht konform mit der AGES-Zulassungsnummern und werden daher im ANIMALoffice entfernt da sonst der Benutzer glaubt dass alles korrekt erfasst ist.</li>
</ul>
=== Lösung ===
<p>Um diese Probleme zu beheben ist etwas Handarbeit erforderlich, zur Unterstützung haben wir im ANIMALoffice allerdings die folgenden Funktionen implementiert:</p>
<ul>
<li>Artikelliste: <strong>Button „Check APO“</strong> - Klicken sie auf diesen Button und ANIMALoffice sucht alle Artikel, bei denen die Verknüpfung zu RichterPharma AG nicht mehr intakt ist, und zeigt diese in der Artikelliste an.
<p><em>Sie können in der Folge diese Artikel aufrufen und erneut mit RichterPharma verknüpfen.</em></p></li>
<li>Artikelliste: <strong>Button „Check Zulassung“</strong> - Klicken sie auf diesen Button und ANIMALoffice sucht alle Artikel bei denen die Verknüpfung zum AGES-Arzneimittelverzeichnis nicht mehr intakt ist und zeigt diese in der Artikelliste an.
<p><em>Sie können in der Folge diese Artikel aufrufen und durch drücken der Funktionstaste 5 (F5) manuell mit dem AGES-Arzneimittelverzeichnis verknüpfen. Wird dies durchgeführt, aktiviert ANIMALoffice neben dem Feld Zulassungsnummer das „Ankreuzfeld <strong>„manuell“</strong> mit einem Hackerl. Dies schützt die Zulassungsnummer bei einer erneuten automatischen Aktualisierung vor dem Entfernen.</em></p></li>
</ul>


== elOrd Bestellungen ==
== elOrd Bestellungen ==

Version vom 6. März 2019, 11:33 Uhr

Schnittstellen RichterPharma 2019

Im Rahmen unserer Kooperation mit der RichterPharma AG haben wir die Schnittstellen für die Umsetzung der elektronischen Hausapotheke nun soweit aktualisiert dass alle erforderlichen Informationen für unsere Tierarztpraxen auf dem neuesten Stand sind.

Grundsätzlich stehen zukünftig die folgenden Funktionen zur Verfügung:

  • Aktualisierung Arzneimittel-Stammdaten
  • Bestellungen - über die elOrd-Plattform
  • elektronischer Lieferschein - über die elHapo-Plattform

Einstellungen ANIMALoffice

Schritt 1: Anmeldung bei RichterPharma

Für die Aktivierung der neuen Schnittstellen muss jede Tierarztpraxis bei RichterPharma (Call-Center) anrufen und folgenden Funktionen aktivieren lassen:

  • elHapo - Die Tierarztpraxis muss für die elHapo-Plattform freigeschaltet werden
  • ANIMALoffice Schalter (neu) - in den Stammdaten der Tierarztpraxis muss der Sonderschalter für ANIMALoffice freigeschaltet werden

Erst diese Kombination der beiden Freischaltungen ermöglich in der Folge den direkten Download der elektronischen Lieferdaten ins Praxis Management System ANIMALoffice.

Schritt 2: Setzen Parameter

Im ANIMALoffice sind unter dem Menüpunkt EXTRAS > Parameter die nachfolgend definierten Parameter zu setzen:

  • ELORD Benutzer ID - BenutzerID der Tierarztpraxis bei RichterPharma
  • ELORD Passwort - Passwort der Tierarztpraxis bei RichterPharma
  • ELORD letzte Versionsnr - Beginnt mit „0“ und wird bei jeder Aktualisierung des RichterPharma-Artikelstamms automatisch aktualisiert. Dieser Parameter/Einstellung ist für die Tierarztpraxis nicht relevant und sollte nicht verändert werden.

Aktualisierung Arzneimittel-Stammdaten

Die Aktualisierung der Arzneimittel-Stammdaten auf Basis der elektronischen Richter-Preisliste wurde auf eine erweiterte Datenqualität ausgebaut und bringt nun zusätzliche Informationen und dadurch eine bessere Erkennung der Arzneimittel.

ANIMALoffice führt die Aktualisierungen nach wie vor über die Funktion „Richter-Connect“ durch, das Handling ändert sich für die Tierarztpraxis nicht.

mögliche Probleme

Eine automatische Aktualisierung mit Fremddaten kann auch zu Problemen führen. Bei unseren Tests mit Kunden haben wir die folgenden festgestellt:

  • Im neuen RichterPharma Artikelstamm können einzelne Artikel u.U. eine andere Artikelnummer haben d.h. die Verknüpfung zu RP ist bei diesen Artikeln unterbrochen und eine automatische Preisaktualisierung nicht mehr möglich.
  • Vereinzelt sind Zulassungsnummern aus dem RichterPharma Artikelstamm nicht konform mit der AGES-Zulassungsnummern und werden daher im ANIMALoffice entfernt da sonst der Benutzer glaubt dass alles korrekt erfasst ist.

Lösung

Um diese Probleme zu beheben ist etwas Handarbeit erforderlich, zur Unterstützung haben wir im ANIMALoffice allerdings die folgenden Funktionen implementiert:

  • Artikelliste: Button „Check APO“ - Klicken sie auf diesen Button und ANIMALoffice sucht alle Artikel, bei denen die Verknüpfung zu RichterPharma AG nicht mehr intakt ist, und zeigt diese in der Artikelliste an.

    Sie können in der Folge diese Artikel aufrufen und erneut mit RichterPharma verknüpfen.

  • Artikelliste: Button „Check Zulassung“ - Klicken sie auf diesen Button und ANIMALoffice sucht alle Artikel bei denen die Verknüpfung zum AGES-Arzneimittelverzeichnis nicht mehr intakt ist und zeigt diese in der Artikelliste an.

    Sie können in der Folge diese Artikel aufrufen und durch drücken der Funktionstaste 5 (F5) manuell mit dem AGES-Arzneimittelverzeichnis verknüpfen. Wird dies durchgeführt, aktiviert ANIMALoffice neben dem Feld Zulassungsnummer das „Ankreuzfeld „manuell“ mit einem Hackerl. Dies schützt die Zulassungsnummer bei einer erneuten automatischen Aktualisierung vor dem Entfernen.

elOrd Bestellungen

Wenn Sie die Anmeldung sowie die Einstellungen im ANIMALoffice korrekt gesetzt haben, stehen Ihnen die integrierten elOrd-Bestellfunktionen grundsätzlich wie früher zur Verfügung.

Eine Veränderung gegenüber der alten Funktionalität besteht darin, dass ANIMALoffice die Bestellpositionen beim Absenden nun nicht mehr direkt überträgt sondern nun automatisch in Ihren elOrd-Warenkorb stellt. Die eigentliche Freigabe bzw. Übertragung müssen Sie anschließend im elOrd-Warenkorb durchführen.

ANIMALoffice öffnet aus diesem Grund automatisch ein Browserfenster und aktiviert die elOrd-Startseite. Leider kann RichterPharma AG noch nicht direkt in den elOrd-Warenkorb verlinken. Wir hoffen dass dies im Laufe der nächsten Monate durch RichterPharma noch eingerichtet wird.

elektronische Lieferscheine

Geändert hat sich hier der technische Unterbau bei RichterPharma, daher ist hier die Aktivierung der elHapo-Funktion erforderlich.

Im ANIMALoffice ist die Übermittlung des elektronischen Lieferscheins, dies war für uns die wichtigste Anforderung, für die Tierarztpraxis exakt gleich wie früher. Dies bedeutet, dass Sie die Richter-Lieferscheine mit den gewohnten Schritten durchführen können. Es werden alle verfügbaren Lieferpositionen importiert und in elHapo automatisch als „übernommen“ gekennzeichnet.